Zwei Erfolge zum Rückrundenauftakt

Verfasst von Webmaster am 26.01.2017

Heimspiel gegen SV Eintracht Leipzig-Süd 2 und Auswärtsspiel gegen SG MoGoNo Leipzig

Das Tischtennisjahr 2017 begann für die 1. Mannschaft des TTV mit 2 soliden Siegen. Zunächst setzten wir uns am 13. Januar zu Hause mit 9:5 gegen die Reserve von Eintracht Süd durch. Dabei musste Daniel krankheitsbedingt pausieren, so dass Matthias für ihn einsprang. Nach einer 2:0 Doppelführung konnten Helge und Gilbert jeweils 2 und Stephan 3 Einzelpunkte beisteuern. Vielen Dank an Matthias für seinen kurzfristigen Einsatz, auch wenn es dieses Mal leider nicht zu einem Einzelerfolg gereicht hat.

Eine Woche später waren wir zu Gast beim Tabellenschlusslicht aus Gohlis. Nach überstandener Erkältung war auch Daniel wieder mit am Start, so dass wir in Bestbesetzung antreten konnten. Analog zur Vorwoche gingen wir aus den Doppeln mit einer 2:0 Führung heraus. In den folgenden Einzeln gab es von 12 Partien 8 Siege, so dass am Ende ein ungefährdeter 10:4 Erfolg heraussprang. Die Punkte holten Stephan (3,5), Helge (2,5), Gilbert (2,5) und Daniel (1,5).

Nach kurzer Pause empfangen wir am 17. Februar um 19:30 Uhr den Tabellenzweiten aus Grünau zum Spitzenspiel in Markranstädt. Nach der Niederlage von Grünau in Leutzsch haben wir momentan 3 Punkte Vorsprung auf Platz 2. Dennoch sind wir nach der knappen 2:4 Niederlage im Stadt-Pokalfinale gegen Grünau gewarnt, so dass mit einem spannenden und engen Match zu rechnen ist.

Herbstmeister

Verfasst von Webmaster am 05.12.2016

Auswärtsspiel gegen SV Eintracht Leipzig-Süd 2 und Heimspiel gegen Post-SV Leipzig

Durch zwei überzeugende Auftritte konnte sich die 1. Mannschaft letzte Woche die Tabellenführung in der 1. Stadtliga Staffel 2 zurückerobern. Los ging es am Donnerstag bei der Reserve von Eintracht-Süd. Hier wurden wir unserer Favoritenstellung mit einem 11:3 Erfolg gerecht. Helge, Daniel und Gilbert mussten dabei lediglich ein Einzel abgeben, wobei alle 3 Niederlagen vermeidbar und unnötig waren.

Bereits 24 Stunden später empfingen wir im letzten Hinrundenmatch die Postler zum Spitzenspiel. Dabei verliefen die Doppel mit zwei 3:1 Erfolgen optimal für uns. Diesen Lauf setzten wir in den Einzeln fort, so dass die Gäste von insgesamt 12 Spielen nur 2 für sich entscheiden konnten. Mann des Abends war Gilbert, der erstmalig in dieser Saison die volle Ausbeute von 3,5 Punkten erzielen konnte. Hervorzuheben ist auch Helges starker 3:2 Sieg über Assisi nach 1:2 Satzrückstand.

Mit diesem 12:2 Kantersieg überwintern wir mit 1 Punkt Vorsprung auf Grünau als Herbstmeister an der Tabellenspitze und werden diese zur Weihnachtsfeier ausgiebig begießen.

PROST!

Siegesserie beendet

Verfasst von Webmaster am 28.10.2016

Auswärtsspiel gegen SSV Stötteritz

Nun hat es uns auch erwischt. Am Mittwochabend setzte es für die 1. Mannschaft nach 4 erfolgreichen Partien die erste Saisonniederlage. Dabei gab es bereits vor dem Spiel die erste schlechte Nachricht: Gilbert musste krankheitsbedingt passen, für ihn kam Michael zu seinem Debüt in der 1. Stadtliga.

Nun zum Spiel: Aufgrund der Vorgeschichte stellten wir die Doppel um, um wenigstens 1 Punkt zu sichern. Diese Aufgabe erfüllten Helge und Stephan beim 3:1 Erfolg über Hohmann/Stiller souverän. Unser Opferdoppel Daniel und Micha starteten gegen Steinhauer/Weiß furios und lagen schnell mit 2:0 Sätzen in Front. Nach Satzausgleich konnten sie ihren Matchball beim 10:9 im Fünften leider nicht nutzen. Stötteritz holte den Satz mit 12:10 und glich zum 1:1 Zwischenstand aus.

Auch die Einzel verliefen für uns nicht optimal. In seinem ersten Match musste Helge gegen Steinhauer antreten. Nachdem sich beide einen Satz sichern konnten, vergab Helge in Durchgang 3 und 4 jeweils Satzbälle und letztendlich auch den Sieg. Gegen Weiß lief es dann besser für ihn. Nach ausgeglichenem Spielverlauf konnte sich unsere Nummer 2 den Entscheidungssatz mit freundlicher Unterstützung von Fortuna sichern. Im letzten Einzel gegen Stiller ließ er nichts anbrennen. Mit einem klaren 3:0 Erfolg steuerte er einen weiteren Punkt zum Gesamtergebnis bei. Bei Daniel lief an diesem Tag gar nichts zusammen. Leider verlor er alle 3 Einzel, wenn auch äußerst unglücklich. Vor allem gegen Stiller und Hohmann kämpfte er sich nach Satzrückständen immer wieder ins Spiel zurück, um am Ende doch mit jeweils 9:11 im E-Satz das Nachsehen zu haben.

Das gleiche Schicksal ereilte auch Micha. Erwartungsgemäß war der Niveauunterschied von der 1. Stadtklasse zur 1. Stadtliga zu groß. Dennoch verkaufte er sich vor allem im Doppel sehr teuer. Im Einzel gegen Hohmann reichte es dann immerhin zum Satzgewinn. Danke für den kurzfristigen Einsatz und deine Bereitschaft. Stephan konnte (und musste) in dieser Partie seine Einzel gewinnen, damit überhaupt eine Chance auf einen Punktgewinn bestand. Gegen Weiß und Hohmann gelang ihm das problemlos. Steinhauer dagegen erwies sich als sehr harte Nuss, die erst im 5. Satz mit 11:5 geknackt werden konnte. Hut ab und starke Leistung vom Stötteritzer Einser.

Schlussendlich geht der 8:6 Erfolg für Stötteritz in Ordnung, da wir es verpassten, unsere Chancen in den engen Spielen zu nutzen. Damit bleibt die Liga spannend, denn die ersten 4 Mannschaften trennt derzeit nur 1 Minuspunkt. Nun folgt eine 4-wöchige Pause bevor wir am 24. November beim Tabellenletzten Eintracht Süd 2 antreten werden.

Weitere Beiträge...

  1. TTV 1 weiter im Aufwind

tgs webdesign markranstaedt kl

Nächsten Spiele

Trainingszeiten

Donnerstag:
17:30 - 19:00 Uhr / Junioren
19:00 - 22:00 Uhr / Erwachsene
Freitag:
18:30 - 21:00 Uhr/ Erwachsene

Besucher

Heute15
Gestern10
Woche77
Monat223
Insgesamt10101